Sonntag, 30. September 2012

Nochmal Lonestar

Dieses Wochenende trafen wir uns im Kulturzentrum Querenhorst.
Der Lonestar war nochmal das Kursthema und wieder sind ganz tolle Sterne entstanden.

Annegret hat sich für ganz tolle Stoffe von Moda entschieden
Uta war ganz auf türkis eingestellt

Bei Sylvia ging es ganz herbstlich zu
Norma hat sich für Blautöne entschieden
Karin hat sich für diese Kombi entschieden
Sieht aus wie Sonnenauf- und Untergang mit der Nacht dazwischen
Bei Kathrin gings weihnachtlich zu

Sie konnte leider nur an einem Kurstag teilnehmen - schade.
Ute hat sich für Rot entschieden
Und neben dem Stern noch einen ganz tollen Läufer für ihr Buffet genäht

Annette hat sich 2 Tage lang mit dieser tollen Reisetasche beschäftigt
Und Margrit hat einen Herbstläufer
und eine Katze genäht
Tolle Arbeiten - ihr dürft stolz auf euch sein!

Erwähnen möchte ich noch den Streifen Niemandsland, der wieder mal hier und da auftauchte, aber nicht zu einem Interview bereit war.
Ein schnelles Foto konnte ich jedoch von ihm machen, bevor er wieder verschwand.
Wo kommt er her? Das werden wir wohl nie erfahren.

Alles in allem wieder mal ein tolles Wochenende mit tollen Mädels, tollem Essen und ganz ganz viel Spaß.

Ich freue mich auf den nächsten Sonntag - dann quilten wir frei.

Bis dann
Maja











Montag, 24. September 2012

Der Lonestar Kurs im Freizeitheim Scheppau

Und wieder ist ein Sommer vorbei und das 2. Semester an der KVHS Helmstedt hat begonnen.
Der erste Kurs fand am Wochenende im Freizeitheim Scheppau statt.
10 Mädels wollten mit der "Chefin" den Lonestar nähen.
Ich habe natürlich wieder Fotos gemacht und die möchte ich euch nicht vorenthalten.
Zeigen werde ich immer die Ausgangsstoffe und den fast fertigen Lonestar.

Fangen wir mal mit Eli an. Sie hat sich für 7 verschiedene Blautöne entschieden

Weiter gehts mit Sabine. Bei ihr wirds weihnachtlich

Marianne war "Feuer und Flamme"
Bei Anjas Stern haben wir alle spontan an Afrika gedacht
Sabine 2 oder 1 je nachdem wie ihr das so seht *gg hat es auch weihnachtlich gehalten

Beate wählte, (d.h. vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass ich ja die Mutter sämtlicher Farbzusammenstellungen bin hihi), eine altrosa Farbkombi
Annette war auch ganz auf Blau eingestellt


Vera macht nochmal weihnachtlich in rot und grün weiter

Und Helga schließt die Runde der Sternennäher ab
 Ich bin mächtig stolz auf meine fleißigen Nähbienchen. Über die Hälfte hat ihren Stern fertig bekommen und jeder der den Lonestar schon mal genäht hat, weiß was das für eine Fummelarbeit ist.

Na gut ich sollte jetzt sagen das liegt an meiner Anleitung (hehe), aber bescheiden wie ich bin sage ich mal ihr wart einfach superklasse!



Berichten muss ich euch unbedingt noch von einigen seltsamen Phänomenen:
Während die Damen die weiter hinten im Raum saßen genau nach meinen Angaben ihre Streifen aus den zuvor genähten Streifenflächen zuschneiden konnten, fanden die Damen die vorn saßen einen Streifen "Niemandsland" vor.

Genau in der Mitte des Kursraumes schien es also eine unsichtbare "Niemandslandgrenze" zu geben.

Trotz intensiver Nachforschungen konnten wir nicht rausfinden woran das lag. Alle hatten mit 0,75 cm Nahtzugabe genäht. Alle hatten ihre Streifen 6 cm breit zugeschnitten und alle benutzten ein Zentimeter Lineal mit 45 Grad Winkel zum zuschneiden. Woher dieser Streifen kam wird wohl ein ungelöstes Rätsel bleiben.

Vielleicht lag es auch daran, dass die "Chefin" diesen Kurs als Versuchskaninchen benutzt hat *gg
Genaueres kann ich dann nach dem nächsten Wochenende berichten, denn dann findet der nächste Lonestar Kurs in Querenhorst statt.

Ach Mädels - schön wars mit euch und ich freu mich auf die nächsten Kurse.

Liebe Grüße
Maja



Sonntag, 16. September 2012

Die Ausstellung



Nach vielen Wochen Vorbereitung fand gestern unsere 1. Ausstellung statt.
Ich nehme euch mal auf einen kleinen Rundgang mit.

Schon am Tor wurden die Gäste farbenfroh begrüßt
Durchs Tor geschritten und die Augen nach rechts
Die Augen nach links





Und weiter gehts auf der rechten Seite



Rechts gehts weiter



Um die Ecke gebogen





Eimmal umdrehen bitte
Das Kuchenbuffet gefunden!
Durch diese dunkle Gasse in den Garten
Der Herbst ist da
Minis für Minis- Frühchenquilts
Tischläufer-decken
Lünetraum und Kniedecken für Senioren
Meine Fotos sind alle noch während des Aufbaus entstanden. Später bin ich gar nicht mehr dazu gekommen auch nur ein Foto zu machen. Ich war irgendwie immer in Action. Soviele bekannte Gesichter, die auf meinen Hof strömten und natürlich durch die Ausstellung geführt wurden. Dann hatte ich  noch einen kleinen Verkaufsstand aufgebaut, dessen Betreuung ich auch  noch gewährleisten musste.
Plötzlich war es dann schon 17.00 Uhr ! Wahnsinn wie schnell Zeit vergehen kann!
Ich hatte nicht ein Stück vom leckeren Kuchen genossen und meine Bratwurst zwischen "Hallo" und "Schön dass du da warst" gestopft. Aber egal - ich war in meinem Element!
Gegen Nachmittag kam dann auch Monika Schindler, die die Aktion Lünetraum betreut vorbei.  Eine Pädagogin der Lebenshilfe hatte sie auch gleich mitgebracht. Beide wurden natürlich erstmal durch die Ausstellung geführt und nach vielen "AAs und OOs" verschlug es ihnen doch die Sprache als sie die Quilts sahen, die für die Aktion bestimmt waren.
Natürlich hatten wir nicht nur die Quilts für die beiden, sondern auch den Erlös der Tombola für diese Aktion.
Bereits am Abend konnten wir einen "Scheck" in Höhe von 200,- Euro überreichen.

WOW was für ein Tag.
Nachdem wir dann mit flinken Händen den Abbau geschafft hatten, lud ich noch alle Helfer zum Grillen.
So klang ein wunderschöner, aufregender und auch anstrengender Tag dann aus.

Maja