Dienstag, 23. Oktober 2012

Nähen bei Bettina

Heute fand seit langem mal wieder ein Nähtreffen bei Bettina auf dem Programm.
Zusammen mit Sabine wollten wir nach einem leckeren Frühstück unserer Sucht fröhnen.
Also wurde kurzerhand alles benötigte ins Auto geladen und um kurz vor 9 rollte ich bei ihr auf den Hof.
Sabine ganz fleißig

Bettinas Jacobs Leiter Variation
Mein Projekt hatte ich hier ja schon kurz vorgestellt.
Auf Papier genähte "Sterne" aus meinem neuen Buch wollten ausprobiert werden.
Ein Teilchen
In Formation
Das gefällt mir ganz gut und wird wohl mehr als nur ein "Probestück" werden. Aber erstmal kommen ja jetzt die 3 D Würfel Kurse - da ist auch noch einiges zu tun.


Wenn ihr mal ganz ganz viel Lachen und Spaß haben wollt, rate ich euch eine Anleitung von einem Übersetzungsprogramm übersetzen zu lassen.
Warum?  Ganz einfach: Sabine wollte eine süße Kleinigkeit nähen und hatte solch eine übersetze Anleitung mit.
Schon die Materialliste warf einige Fragen auf. 4 versch. Baumwollstoffe, Vlies, Reißverschluss und Schnur soweit sogut, aber  "Ein wenig Wäsche"? Hmm, die hat doch wohl jede von uns, oder? Also weiter mit Punkt 1 der Anleitung: "Bereiten sie den Chef" AAAAhjaaa!!! Da war die Seite zu ende - also haben wir erstmal umgeblättert um zu schauen wie wir ihn denn bereiten sollen: Medium oder gut durch. Als Auflauf oder Geschnetzelt. Leider brachte die nächste Seite keinerlei Aufklärung -Schade!
Der nächste Punkt war auch nicht leichter zu verstehen: "Cut und nähen sie die drei verschiedenen Geweben, dann fügen sie das Vlies und Baumwolle Steppdecke Stücke" .
Gut das machen wir dann später weiter zum nächsten "Nähen Krocket oben, dann schneiden sie die Schleife in das Gewebe durch die Näh- und Füllung mit etwas Vlies"
Haben wir gelacht! Gut dass da auch 2- 3 Bilder dabei waren, sonst hätte Sabine dieses schnuckelige Dingsbums nie zusammenbekommen.
Was sie genäht hat?
Dieses zuckersüße kleine Täschchen

Ist das niedlich?
Achja: Wer es nachnähen will: Die Anleitung steht ja oben im Text. LOL

Einen schönen Abend wünscht
Maja

Montag, 22. Oktober 2012

Wochenendkurs im Freizeitheim Scheppau

Am Wochenende hat wieder ein Kurs im Freizeitheim Scheppau stattgefunden.
Diesmal habe ich kein Thema gestellt und so wurden ganz viele unterschiedliche Sachen genäht.

Ein paar Sterne aus dem letzten Kurs wurden vollendet und auch ein neuer angefangen.
Sylvias Lone Star

Annettes Lone Star
Margots Lone Star
Eppi und Jana haben sich der Taschenproduktion gewidmet.
Beide nähen mit so herrlich bunten Stoffen - ganz passend zum tollen Wetter das am Wochenende herrschte
Janas Tasche mit "Wechseltäschchen"
Eppis Werk
Detail von Eppis Tasche: Hier schauen ihre Lieblinge aus einem "Guckloch"
Ein Herbstläufer wurde von Sabine genäht
und Bärbel war mit Topflappen beschäftigt
Helgards Tischdecke habe ich leider nicht fotografiert, dafür aber die Topflappen aus den Resten

Beate hat sich an ihr KaleidoUfo gemacht

 Heike hat Kissen genäht
Ganz edel in Weiß


 Und dann wurde auch noch fröhlich gefröbelt



Die Zeit verging sooo schnell und am Sonntag haben wir sogar komplett das Mittagessen vergessen.
Als ich nämlich zwischendurch mal fragte, ob denn schon Mittagszeit sei - mein Magen hätte sich gemeldet- bekam ich zur Antwort es wäre schon halb drei!!! Huch, ich hätte schwören können es wäre höchstens halb eins.
Naja verhungert bin ich natürlich nicht bei all den leckeren Sachen, die sich in der Küche stapelten.

Etwas muss ich euch noch zeigen
Heike lief doch tatsächlich beide Tage in ihren Pumps durch die Gegend während wir anderen es uns in den verschiedensten Puschen gemütlich machten. Bemerkenswert!

Apropos wie die Zeit vergeht:

Zwei Kurse und einmal freies Quilten im November stehen noch an und dann ist schon wieder ein Jahr vorbei.
Höchste Zeit sich mal den Weihnachtsgeschenken zu widmen oder?


Ich wünsche euch einen schönen Start in die neue Woche.

Maja


Freitag, 19. Oktober 2012

Fröbelsterne aus Stoff

Die Anleitung habe ich hier gefunden.

Ich habe 4 Streifen von 8x 30cm zugeschnitten und verwendet.
Die einzige Änderung die ich vorgenommen habe ist, dass ich die überstehenden Stoffstreifen schon vor dem Durchziehen gekürzt habe. Sie ging das in meinen Augen besser.

Die sind schnell gemacht und ein nettes kleines Mitbringsel in der Weihnachtszeit.

Viel Spaß beim Fröbeln wünscht

Maja

Sonntag, 14. Oktober 2012

Immer wieder sonntags...

....kommt die Erinnerung tüdelüdelüdedetü

Ach schön wars!
Pünktlich wie die Maurer kamen Marianne, Annegret und Annette heute morgen bei mir an.
Im Gepäck nicht nur die Nähmaschinen, sondern auch ganz viel Gute Laune!


Mit vollem Elan gings ans Werk und jede Menge Seiten Papier wurden bemalt und mit schöner "Lochstickerei" versehen.
Dann durfte der Stoff unter die Maschine und die Ergebnisse können sich wirklich sehen lassen.
Schaut mal was Annette nach dieser kleinen Einführung gezaubert hat:
Toll oder?

Noch ein bisschen Übung und ihr seid fit genug euren ersten Quilt frei unter der Maschine zu Quilten.
Ich freue mich schon auf eure Arbeiten.

Einen schönen Restsonntag wünscht
Maja


und sonntags grüßt das Murmeltier

Dejá Vu?


Der Arbeitsplatz ist eingerichtet
und auch die Suppe ist gekocht
Snacks und Getränke stehen parat.

Mädels ihr könnt kommen.

Und wieder freue ich mich auf einen tollen Sonntag.
Diesmal werde ich mit Marianne, Annegret und Annette das freie Maschinenquilten üben.

Ich zeige euch dann nachher unsere Ergebnisse.

Bis dahin einen schönen Sonntag
Maja


Freitag, 12. Oktober 2012

Neues Buch und 1. Idee für den Restenähtag

Ich habe einen kleinen Deal mit mir selbst: Immer wenn ich etwas für die Kinder bei Amazon bestelle, kommt ein Büchlein für mich mit in den Warenkorb.
Heute war es mal wieder soweit und ein brauner Umschlag ragte mir aus dem Briefkasten entgegen.

 Schon der Titelquilt ist toll aber beim durchblättern blieb ich dann doch bei einem anderen hängen und der Rest des Buches war ne ganze Weile völlig uninteressant.
Der ist doch genau richtig für die Restetüte!
Also mal eben fix gelesen wie das denn so geht und schock schwere Not: SCHABLONEN

Na wer braucht denn sowas? Oh graus.
Also habe ich mal eben schnell meine Zeichenutensilien rausgeholt und tada - hier ist die Papiervorlage
Geht doch viiiiel einfacher als diese blöde Schablonenschnipselei oder?

Dann waren da doch noch die Stoffe die ich in Restetüten beim letzten Stoffmarkt gekauft hatte. Ja genau die - ob die passen?
Keine Ahnung aber das werde ich einpacken wenn ich am 23. Oktober zu Bettina fahre und dort mal ein paar Blöcke zur Probe nähen.
Dann bin ich schlauer.

Einen schönen Freitag mit viel Regen für gemütliche Stunden im Nähzimmer wünscht euch

Maja 






1. Querenhorster Restenähtag

Nachdem ich bei Sabine am 1. Altenauer Restenähtag teilnehmen durfte war ich sozusagen infiziert.
Das war ein toller Tag und ich war wirklich traurig dass ich beim zweiten Mal nicht dabei sein konnte.
Jetzt möchte ich gern selbst so einen Tag organisieren.
Bettina hat einen ganz tollen Flyer erstellt und ich einen großen Saal gemietet.
Am 4. Mai 2013 ist es soweit! Ja - das hört sich noch weit weg an, aber ihr wisst ja wie schnell die Zeit verfliegt und bekanntlich werfen große Ereignisse ja ihre Schatten voraus.
Wer also mitmachen möchte ist herzlich eingeladen. Platzreservierungen nehme ich ab sofort entgegen. Gern bin ich auch bei der Zimmersuche behilflich, falls jemand von weiter her anreisen möchte.
Ich werde versuchen immer wieder Restequilts hier zu zeigen, damit ihr eine Vorstellung davon bekommt, was man so alles machen kann.
Wer Interesse an einem bestimmten Muster hat und evtl. eine Papiervorlage zum kopieren braucht kann mich dann gern anschreiben.

Ich bin jetzt schon ganz aufgeregt!

Maja

Sonntag, 7. Oktober 2012

Was für ein schöner Tag


Und schon ist alles wieder vorbei.
Wie schnell doch die Zeit vergehen kann, wenn man Spaß hat.


Sabine, Manuela, Annette und Vera hatten sich ihren Arbeitsplatz eingerichtet und los gings.
Natürlich erstmal mit einer Tasse Kaffee - wir wollen ja nichts überstürzen *gg








 4 Maschinen ratterten - 5 Frauen schnatterten und mein Hund - in komatöser Tiefenentspannung

 Nach etlichen Übungen auf Papier



ging es an den Stoff und ich muss sagen: die 4 machten das richtig gut.
Um 15.00 Uhr war dann merklich bei allen die Luft raus und wir beendeten den Tag mit einer Tasse Kaffee und einer gemütlichen Plauderstunde
Ich freue mich schon auf nächsten Sonntag, dann mache ich das Ganze nochmal mit anderer Besetzung. Und wer jetzt noch Interesse hat: Es wird am 25.11. noch einen Zusatzkurs geben.

Jetzt habe ich mir aber mein Sofa verdient und wünsche euch allen noch einen schönen Rest-Sonntag

Maja

Ich bin bereit

Mädels ihr könnt kommen ich bin bereit :))

Euer Arbeitsplatz ist hergerichtet
Die Suppe gekocht
Snacks und Getränke stehen parat.

Heute erwarte ich un 10.00 Uhr Sabine, Manuela, Annette und Vera zu einem kleinen Einführungskurs im freien Maschinenquilten.
Ich freue mich auf einen tollen Sonntag mit jeder Menge Spaß.

Bis gleich
Maja